zum Puntoforum Portal zum Puntoforum Suche Häufig gestellte Fragen Zur Galerie Zum Kalender Zu den How tos

Puntotreffen.de - Das Puntoforum » Fiat Punto 188 » Elektronik » Klassische Probleme, Drehzahlschwankung, Startprobleme - ich komme nicht weiter..
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 3 Besucher) Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274481


Klassische Probleme, Drehzahlschwankung, Startprobleme - ich komme nicht weiter.. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe schon oft hier Hilfe gefunden und habe mich jetzt endlich registriert. Danke dafür smile

Mit meinem Punto bin ich sehr zufrieden, fahre ihn seit 35t Kilometern gerne und möchte ihn nicht mehr abgeben. Ich habe auch schon viel Zeit investiert, ein neues Radio eingebaut und neue Lautsprecher, regelmässig die Scheinwerfer aufpoliert, kleiner Reparaturen und was man so macht großes Grinsen
Leider steht bald die Kupplung an, er hat jetzt 130t Kilometer überstanden und es ist immer noch die erste Kupplung. Bevor ich das machen lasse würde ich aber gerne die anderen „klassischen“ Punto Probleme beheben..

Ich komme ich leider nicht weiter, obwohl ich stundenlang recherchiert habe. ich bin mir nicht sicher ob es mehrere Ursachen hat oder nicht..

Es ist ein Punto 188 von 2003 (der neuere), mit dem 80ps 1.2 16v Motor.

Hier mal eine Liste der Symptome, was ich bereits gemacht habe etc.
Ich versuche es mal so genau wie möglich zu beschreiben, ich denke das ist wichtig weil die Probleme ja so viele verschiedene Ursachen haben können.

Probleme:

- Hauptproblem: Er springt regelmässig nicht an:

Ich muss orgeln, Anlasser läuft gut, zündet nicht. Manchmal dauert es 20 min mit Unterbrechungen bis er anspringt, und dann ist alles normal. Manchmal springt er sofort an, manchmal nach 1-2 min. Ich glaube es hängt auch damit zusammen, ob ich vorher Kurzstrecke gefahren bin und ob der tank schon auf Reserve ist (bin mir dabei aber nicht sicher). Wenn es kalt und feucht ist meine ich, dass er öfter nicht anspringen will. Im Sommer hatte ich seltener Probleme.

Während des orgelns hört man manchmal einzelne Zünder, die drehzahl schnellt kurz hoch, fällt dann jedoch wieder auf orgel-niveau zurück. Das passiert aber auch nur vereinzelt, vor allem wenn ich gleichzeitig gas gebe.

nach max 10 sek mache ich eine Minute pause und versuche es dann erneut.

Oft bleibt er dann plötzlich eine Umdrehung lang hängen, (als ob der Anlasser verklemmt ist), macht eine langsame Umdrehung und springt bei der nächsten an. Deshalb freue ich mich mittlerweile schon, wenn er hängen bleibt.

Wenn er dann anspringt ist eigentlich alles „normal“. Es riecht nach unverbranntem Benzin am Auspuff.

- Schwankungen im Leerlauf
Normalerweise ist der Leerlauf bei ca.900-1000 Umdrehungen. Wenn ich die Kupplung trete oder in den Leerlauf schalte fällt die Drehzahl auf ca.400-500 für 1-2 Sekunden und fängt sich dann plötzlich wieder. Ich bin bisher immer von einem elektronischen Problem ausgegangen, weil es so sporadisch ist und wirklich wie eine „Entscheidung“ wirkt. Also wie ein schnelles Umschalten der Drehzahl zwischen diesen beiden Werten.

Das Problem hat er auch oft direkt nach dem Start, dann fällt die Drehzahl für ca.10 Sekunden stark ab und fängt sich danach plötzlich wieder.

Selten geht er dann auch mal aus, vor allem wenn ich im falschen Moment Gas gebe säuft er ab. Das passiert dann manchmal im Stau wenn man dauernd anfahren muss oder beim Einparken.

Könnte ja mit den Problemen beim Anlassen zusammenhängen.

- „Binäres Gaspedal“

das nenne ich so weil es gefühlt nur Vollgas oder Leerlauf gibt. Also das Gaspedal ist extrem empfindlich (auf den ersten 5mm passiert nichts, dann plötzlich ganz viel und auf den letzten 90% so gut wie gar nichts….) Das wäre ja nicht so schlimm wenn es nicht gleichzeitig die Schwankungen usw. gäbe. Über OBD konnte ich auslesen dass die Ruheposition bei 13% liegt und das Signal relativ gleichmässig verteilt ist, deshalb liegt die Ursache irgendwo in der Steuerelektronik denke ich. Oder vielleicht ist es von Fiat auch so gewollte, um eine gewisse Sportlichkeit zu vermitteln? großes Grinsen

- Ruckeln beim Anfahren/Geschwindigkeit halten.
das ist vielleicht auch teilweise auf das binäre Gaspedal zurückzuführen. Es passiert wenn ich eine langsame Geschwindigkeit halten will, oder im Stau immer wieder langsam anfahre, aber nicht komplett einkuppeln kann. Dann ruckelt das gesamte Auto vor und zurück, die Drehzahl schwankt stark. (Ich muss dann meinen Beifahrern immer erklären, dass es nicht an mir liegt..)

Auch wenn komplett eingekuppelt ist und ich dann eine Geschwindigkeit halten will(meistens bei ca.1000-1400 Umdrehungen) tritt das Problem auf. In den niedrigeren Gängen ist das Ruckeln intensiver. Ich halte das Gaspedal konstant aber das Auto ruckelt, als ob es sich nicht entscheiden könnte zwischen rollen lassen und Gas geben…
An manchen Tagen ist es schlimmer als an anderen. Stau ist echt anstrengend.

Ansonsten läuft er sehr ruhig, nimmt auch problemlos Gas an, und es gibt auch keine Zündaussetzer oder ähnliches. Wenn sich die Drehzahl nach dem Absacken wieder gefangen hat, bleibt sie so ruhig und konstant, bis man wieder Gas gibt. Manchmal reicht kurz antippen und danach fällt es ab, manchmal muss man schon etwas länger halten.

- Fehlermeldungen im Fehlerspeicher:
Standardmässig im Fehlerspeicher sind die Meldungen:

P0105 - Manifold Absolute Pressure/ Barometric Pressure Circuit Malfunction
(deshalb hatte ich auch den Luftdruck sensor getauscht und dort die Kabel überprüft)

Nur einmal aufgetreten, schon etwas länger her:
P1135 Oxygen Sensor (Bank 1 Sensor 1) - Heating Fault (Resistance too high)


U1602 - irgendetwas mit den CAN - Bus
Den Fehler hatte er schon immer, so weit ich mich richtig erinnere. Auch vor dem Einbau des neuen Radios. War bisher kein Problem, musste mal wegen TÜV gelöscht werden und das war es.

Was ich bereits getan habe (bisher ohne erfolg..):
Kurbelwellensensor ausgetauscht.
Atmosphärendrucksensor / Saugrohrdrucksensor ausgetauscht.
Zündkerzen ausgetauscht.
Steckverbindungen Motorkabelbaum auf Korrosion überprüft
Massekabel am Motorblock, Batterie, Motorsteuergerät grob überprüft
Drosselklappe angelernt (Zündung, 1min warten, aus 10 sek warten, Atartversuch)
Als er mal wieder nicht wollte, Batterie getrennt. 1 min gewartet, wieder angeschlossen.
Die Batterie ist relativ neu und hält lange orgel-sessions durch.
Luftfilter auf grobe Verstopfung überprüft
Batterie Spannung, Lichtmaschinen Spannung überprüft.
Sicherungen überprüft

Was ich als nächstes geplant habe:
Abstand Kurbelwellensensor überprüfen
Drosseklappe reinigen mit Drosselklappenreiniger-Spray
einen Luftmassenmesser habe ich nicht gefunden, ist das korrekt oder habe ich ihn übersehen?
Die kleinere „Abzweigung“ an der Verbindung zwischen Luftfilter und Drosselklappengehäuse, wofür ist die? Ist ziemlich versaut.

Was ich sonst gefunden habe als mögliche Ursache:
Einspritzdüse
Motorsteuergerät
Motorkabelbaum
Riss in einem Schlauch bei der Luftzufuhr
Drosselklappeneinheit ersetzen
Motorsteuergerät tauschen oder software flashen lassen?
Gibt es einen speziellen Leerlaufregler/motor?
Nockenwellensensor…
Sauerstoff Sensor? Das OBD zeigte da im Leerlauf mal an Sensor1 0.13V , Sensor2 0.44V
Keine Ahnung


Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Ich hoffe ich habe es so genau beschrieben, dass man als Profi oder jemand mit gleichen Erfahrungen genau weiss woran es liegt. Zusätzlich versuche ich noch ein paar Videos und Fotos hochzuladen. Ich muss sie wohl verlinken auf Youtube, die Dateien sind zu groß.

https://youtu.be/HBMLc4jLpdk

Ich freue mich über jeden Tipp, danke smile

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von matthiaswi am 07.12.2018 19:19.

07.12.2018 17:54 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274482


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ist doch eigentlich eindeutig... P0105- Saugrohrdrucksensor ... oder irgend wo ist er undicht und zieht falschluft ... Kabelbruch kommt natürlich auch in Frage oder Motorsteuergerät

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sonja1981 am 07.12.2018 18:28.

07.12.2018 18:26 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274483


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sonja1981
Ist doch eigentlich eindeutig... P0105- Saugrohrdrucksensor ... oder irgend wo ist er undicht und zieht falschluft ... Kabelbruch kommt natürlich auch in Frage oder Motorsteuergerät


Danke für die schnelle Antwort, stimmt das hört sich passend an. Den Sensor habe ich schon getauscht und auch die Kabel an der Stelle überprüft. Einen Riss oder so etwas konnte ich bisher nicht finden. Schau mal das Video an was ich an meinen Eintrag verlinkt habe, da ist die Drosselkappe zu sehen und zu hören. Kann man daran etwas erkennen, ob sie ordentlich arbeitet?

07.12.2018 19:19 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Eagleone88 Eagleone88 ist männlich
Durchschnitts Puntofahrer


Dabei seit: 14.05.2017
Beiträge: 68

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto Sporting
Baureihe: 1,2 85 16 V
Baujahr: 1998
Leistung (PS): 88


Beitrag ID: 274485


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

moin

Welche Zündkerzen wurden verbaut sprich welche Marke. Habe die Erfahrung selber gemacht das die Hobel mit dem 16 V am liebsten mit NGK oder Champions gefahren werden wollen. Hatte das selber auch hatte Beru drin und habe dann gesehen das die für Fiat gar nicht freigegeben waren. NGK eingebaut danach war zumindest das Schwanken der Drehzahl weg. Hatte es so ähnlich wie du. Das mit dem nicht anspringen hatte ich bei unserem Mini Cooper gehabt da war es die Thermostateinheit mit Sensor. Die hat dem Steuergerät erzählt das es -58 Grad war und der deshalb so Fett eingespritzt hat das der versoffen war und nicht mehr angesprungen ist bzw erst nach langem Orgeln.

Gruss

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Eagleone88 am 07.12.2018 20:25.

07.12.2018 20:23 Eagleone88 ist offline title= Email an Eagleone88 senden Beiträge von Eagleone88 suchen Nehmen Sie Eagleone88 in Ihre Freundesliste auf
Newmen Newmen ist männlich
Puntofahrer




Dabei seit: 31.05.2018
Beiträge: 40

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto / Cinquecento
Baureihe: 188 / Sporting
Baujahr: 00 / 97
Leistung (PS): 80 / unbekannt
Wohnort: Wahlrod


Beitrag ID: 274486


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei so starken Schwankungen würde ich mir den Schlauch von Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker angucken da kann der falschluft ziehen wenn ich z.b die bremse trette im stand oder kupplung sinkt die Drehzahl auch ganz kurz bei mir aber nur bissen.


Desweiteren guck dir mal den Schalter am kupplungspedal an ob der in ordnung ist. Vllt klemmt der Schalter oder so dann hat man eine sehr ähnliche und direkte gasannahme für besseres anfahren wenn der kaputt ist dann is vom Gas gehen beim konstant fahren auch ne katastrophe direkt alles am ruckeln weil der denkt kupplung is getreten.

Das summen der Drosselklappe is normal durch den Motor vom e-gas aber dieses ruckartig is nicht so ganz normal.

Leerlauf regler hat der keinen macht der selber im Leerlauf indem er die Drosselklappe selber bewegt so wie er sie braucht um anzubleiben

Ich würde mal schauen eine günstige gebrauchte drosselklappe zu ergattern das scheint so als ob er nicht mehr richtig seine gewünschten Punkte anfahren kann

Woher kommst du den?

Mfg

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Newmen am 07.12.2018 21:26.

07.12.2018 21:23 Newmen ist offline title= Email an Newmen senden Beiträge von Newmen suchen Nehmen Sie Newmen in Ihre Freundesliste auf
Nachtwandler Nachtwandler ist männlich
Punto Terrorist




Dabei seit: 13.05.2008
Beiträge: 6859

» eigene Galerie

Fahrzeug: punto 188, lancia dedra
Baujahr: 2001/ 98
Leistung (PS): 8v(60PS) umbau 16v(80PS) / 16v Gt (131PS)
Wohnort: Umkreis münchen


Beitrag ID: 274487


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Den saugrohr sensor kannst weglassen.

Er startet auch ohne.

Wäre es mein Auto würde ich zündspule und Zündkabel ersetzten.


Bevor du die Kupplung machst. Würde der zahnriemen schon gewechselt?

__________________


Nachtis Black Terrorist Punto

08.12.2018 02:34 Nachtwandler ist offline title= Email an Nachtwandler senden Beiträge von Nachtwandler suchen Nehmen Sie Nachtwandler in Ihre Freundesliste auf
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274491


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für eure Antworten.

Eben ist er an der Ampel nach der Autobahnfahrt im Leerlauf aus gegangen. hab dann zwei veruche gebraucht ihn wieder anzuwerfen, dann wieder keine Probleme. Motorkontrolleuchte geht dann auch an, mit den gleichen zwei fehlern.
Ich habe gestern noch ein kurzes Video gemacht von den Drehzahl schwankungen im Leerlauf, da war es nicht so schlimm:
https://www.youtube.com/watch?v=TI6U86FtcQA&feature=youtu.be

Zitat:
Original von Eagleone88
Welche Zündkerzen wurden verbaut sprich welche Marke.
Gruss

https://www.autoteiledirekt.de/bosch-1147912.html
Die hatte ich vor ein paar Monaten eingebaut, weil er ab und zu leichte Aussetzer beim Beschleunigen hatte. Die Aussetzer waren dann auch weg

Eben nachdem ich angekommen bin habe ich nochmal das OBD Gerät dran gehangen nachdem ich angehalten habe. Das Motor thermostat hat im Stand ca 85-90° angezeigt (ich glaube das wurde auch letztes Jahr gewechselt).
Die Ansaugluft temperatur war bei 27° und ist dann auf 30° angestiegen. Dabei sind draussen ca. 10°. Liegt da der Fehler oder ist es die Wärme des Motors der die Luft in der Umgebung im Stand vorwärmt?

Die bbeiden Sauerstoff sensoren haben unterschiedliche Werte, vermutlich ist einer vor und einer nach der Verbrennung?

08.12.2018 22:53 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274492


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Newmen
Bei so starken Schwankungen würde ich mir den Schlauch von Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker angucken ...


Alles klar, gute Tipps, das kontrolliere ich alles mal, vielleicht schon morgen.

Mit dem Kupplungs-Schalter hört sich ja passend an. Finde ich den im Fussraum oder im Motorraum?

Das Ruckartige an der Drosselklappe war vermutlich das "anlernen"? kann das sein?
Ich gehe momentan auchd avon aus dass es am ehesten irgendwo an der Drosselklappe oder Einspritzung liegt, eine Gebrauchte suche ich mal als nächsten Schritt.

ich komme übrigens aus der Nähe von Köln

Zitat:
Original von Nachtwandler
Würde der zahnriemen schon gewechselt?

Der Zahnriemen wurde inkl. Wasserpumpe usw. letztes Jahr gewechselt.
Hätte ich nicht auch Probleme während der fahrt wenn es an der Zündspule/kabeln liegt? Also zB ruckelnde Aussetzer

08.12.2018 23:04 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274502


großes Grinsen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Newmen
Den Kupplungssensor habe ich eben in der Pause getestet, Mutlimeter dran gehangen. Hat auf jeden Fall funktioniert, aber vielleicht setzt er nur ab und zu aus.

Weitere Tests folgen

10.12.2018 15:43 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274504


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Denke nicht das es der Kupplungsschalter ist... der ist bei nicht betätigen der Kupplung geöffnet...

10.12.2018 16:49 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274511


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Sonja1981 Ja, den Kupplungsschalter kann ich durch meine Messungen eigentlich ausschliessen.

Ich bin heute ein parr Minuten gefahren und habe gleichzeitig MAP Sensor und RPM Daten aufgezeichnet. Der Saugrohr-Drucksensor schwankt zwischen 0,3-2,5 bar. Das kann doch nicht stimmen? Dabei habe ich ihn ausgetauscht vor ein paar Wochen.
Ausserdem schwanken die Werte stark. Wenn man gas gibt fällt der Wert ab, ist aber schwer zu erkennen weil es solche schwankungen gibt. Im Lerlauf ist er halbwegs ruhig bei ca. 2,3 bar mit ein paar kurzen Ausbrechern auf 1,6 bar. Wenn ich die Bremse loslasse fällt er im Leerlauf kurz ab, die Drehzahl schwankt dabei sehr leicht nach oben.
Ich habe von den Daten ein paar Screenshots gemacht.

Die Ansaugluft-Temperatur hat über die 20 min fahrt zugenommen, von ca. 10 bis 26°.

Ich habe vorher den Fehlerspeicher gelöscht und nur der Fehler U1602 ist wieder aufgetreten.

matthiaswi hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
sensoren.jpg
Volle Bildgröße

leerlauf, bei betätigung der bremse.jpg
Volle Bildgröße

temperatur.jpg
Volle Bildgröße

10.12.2018 21:12 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274512


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Du sagst du hast den Saugrohr-Drucksensor gewechselt ... hast du aber einen Originalen gekauft von Bosch ? oder so ein Billig China ding aus ebay ?

Folgende Werte sind Normal :


Saugrohrdruck :

Max. Anzeigebereich von 0 bis 1100 hPa


Motor ausgeschaltet auf Höhe des Meeresspiegel gemessen

900 bis 1100 hPa



Motor betriebswarm :

Sollwert 300 bis 400 hPa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sonja1981 am 10.12.2018 21:35.

10.12.2018 21:35 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274514


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke @Sonja1981, es ist ein originaler Bosch Sensor. Als ich den letzten ausgebaut habe, war er ziemlich verschmutzt/ölig.

Die gemessenen Werte liegen bei umgerechnet
ca 300-2500 hPa. Wenn der Motor ausgeschaltet ist konnte ich keinen Wert auslesen, bzw nur 0. Es kommen also offenbar die falschen Werte an? Ein überdruck (also mehr als der umgebungs-Luftruck) kann ja nicht entstehen..

Gibt es auch eine Wertebereich des Widerstands, dann könnte ich den Sensor mit dem Multimeter testen. Oder soll ich direkt noch einmal Sensor und Kabel austauschen?

Der Sensor würde aber doch nicht das Anlassen-Problem verursachen, weil er erst bei warmem Motor beachtet wird, oder verwechsle ich da was?

10.12.2018 22:51 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274515


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich schicke dir gleich mal eine PN mit einigen Daten die du runter laden kannst was du noch prüfen kannst

10.12.2018 23:47 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274517


smile Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

super, danke smile

11.12.2018 01:04 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274518


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gerne smile viel glück bei der Fehlersuche

11.12.2018 01:21 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274519


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieder etwas neues:
heute Vormittag habe ich mal den Stecker vom Saugrohrdruck sensor abgezogen, er sprang sofort an, lief dann aber extrem unruhig und ist beim zweiten versuch leicht gas zu geben ausgegangen.

Sensor wieder angeschlossen, danach wollte er nicht starten. Habe dann den Fehlerspeicher gelöscht und er ist gestartet (nur Zufall?).

Das interessante: Der Saugrohrdruck sensor liefert plausible Werte, wenn ich nur ihn allein abrufe. Sobald ich zwei Werte gleichzeitig mit einer App abfrage gibt es die falschen Werte beim Saugrohrdruck sensor.

Der CAN Bus Fehler U1602 ist regelmäßig wieder aufgetreten. Saugrohrdruck Fehler wohl nur, wenn der ungewollt Motor aus geht.

Wie kann ich die Can-Kommunikation testen? Ist es ein Masse Problem oder vermutlich eher was am Steuergerät? Vielleicht ist auch einfach nur mein OBD adapter mist?

11.12.2018 13:32 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274520


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Welchen Adapter hast du ? schon mal mit multiecuscan versucht ??? https://www.multiecuscan.net/


wegen dem CAN Bus Fehler welches radio hast du drin das originale von fiat oder ein anderes ???

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sonja1981 am 11.12.2018 13:53.

11.12.2018 13:49 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
matthiaswi
Puntofahrer


Dabei seit: 07.12.2018
Beiträge: 29

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von matthiaswi

Beitrag ID: 274521


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Sonja1981 Ich habe leider nur einen billigen china-wifi-adapter (ELM). habe schon überlegt mir mal einen ordentlichen zu beschaffen.

Multiecuscan probiere ich mal, ich habe bisher verschiedene Apps ausprobiert, bei allen ist es das selbe verhalten (sobald ich Drehzahl + Saugrohrdrucksensor messe gibt es beim sensor durcheinander)

Ich habe ein anderes Radio (alpine) eingebaut, der CAN Bus Fehler war aber auch schon vorher hinterlegt. Das weiss ich genau weil ich beim Tüv vor 3 Jahren den Fehler löschen musste..

Würde aber auch nochmal das Alte einbauen und schauen was passiert.

11.12.2018 14:12 matthiaswi ist offline title= Email an matthiaswi senden Beiträge von matthiaswi suchen Nehmen Sie matthiaswi in Ihre Freundesliste auf
Sonja1981 Sonja1981 ist weiblich
Punto Cruiser




Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 111

» eigene Galerie



Beitrag ID: 274522


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Versuch es mal mit diesem hier den hab ich und es funktioniert perfekt smile https://electronic-fuchs.de/epages/e87b0...7-%280%2C1kg%29


Ja versuch es mal mit dem Original radio, es scheint so das der CAN Bus gestört ist bei dir... das kann ein Nicht original Radio verursachen oder du klemmst hinten am ISO stecker die CAN leitungen ab und schaust was passiert mit dem Alpine.

11.12.2018 14:22 Sonja1981 ist offline title= Email an Sonja1981 senden Beiträge von Sonja1981 suchen Nehmen Sie Sonja1981 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Iraklis
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »  
Puntotreffen.de - Das Puntoforum » Fiat Punto 188 » Elektronik » Klassische Probleme, Drehzahlschwankung, Startprobleme - ich komme nicht weiter..
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Startseite | Themen der letzten 24h | Themen seit Deinem letzten Besuch | alle Foren als gelesen markieren

RSS-Feed abonnieren Punto-Forum.de bei Twitter Punto-Forum.de bei Facebook

Die Seite und Ihr Team | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzhinweis | Unsere Banner | weitere Partner | Unterstützung
Powered by Burning Board Lite 1.0.2, designed by Lattreuter & PF.de


| Alfa-Romeo-Portal.de | Alfa-Power.de | www.golf4.de | Car Hifi | 1A-Automarkt.de | BMW |